DIE HÖRLOUNGE

Wenn Sie sich die Pflege Ihrer Hörhilfen nicht zutrauen, kommen Sie doch einfach vorbei und nutzen unseren kostenfreien Service.

Gerne beraten wir Sie zur Nass- oder Trockenreinigung Ihrer Hörhilfen.

Grundsätzlich dürfen Sie die abnehmbaren Ohrpassstücke nass reinigen. Dafür steht Ihnen ein Reinigungsbad mit Tablette zur Verfügung. Gründlicher und schneller geht es auch mit einem Ultraschallbad.

Am besten trocknen Sie die Otoplastiken mit einem Küchenpapier ab, weil es keinen Staub/Fasern hinterlässt.

Aus den Schläuchen und zusätzlichen Kanälen sollte das Wasser mit einer Puste entfernt werden, da unsere Atemluft zu feucht ist.

Alle mit Elektrik versehenen Teile am Hörgeräte müssen trocken gereinigt werden. Dafür bieten wir Ihnen spezielle Produkte an.

Für stark schwitzende Hörgeräte-Träger bieten wir spezielle Geräte an, mit denen die Hörgeräte während der Nacht getrocknet werden können. Der menschliche Schweiß ist mit vielen Salzen versetzt. Solange diese feucht oder nass sind, haben wir eine Salzsäure in den Geräten, die die Elektronik schädigt.

Für sportlich aktive Menschen eignen sich auch die Ear Gear gut.

Das Spezialgewebe lässt den Schall an die Mikrofone durch. Gleichzeitig saugt es den Schweiß auf und trocknet in einer Ruhephase wieder selbstständig. Zusätzlich reduzieren sie irritierende Windgeräusche in den Mikrofonen.